Ardenne


Ardenne
Ardenne
 
[-'dɛn], Manfred Baron von, Physiker und Krebsforscher, * Hamburg 20. 1. 1907, ✝Dresden 26. 5. 1997; leitete 1928-45 ein von ihm gegründetes Forschungsinstitut für Elektronenphysik in Berlin, 1945-55 Kernphysiker und Leiter des sowjetischen Instituts für industrielle Isotopentrennung bei Suchumi; 1955-60 Direktor des »Forschungsinstituts Manfred von Ardenne« und ab 1956 Professor in Dresden. Auf Ardenne gehen grundlegende Entwicklungen zurück, v. a. auf elektronischem Gebiet (u. a. Breitbandverstärker 1925, elektronenoptische Bildwandler 1934, Elektronenstrahl-Mehrkammerofen 1959), in der Funk- und Fernsehtechnik (erste elektronische Fernsehübertragung 1930) und in der Elektronenmikroskopie (1937 Rasterelektronenmikroskop, 1939 Stereo-Elektronenmikroskop). Weitere Arbeitsgebiete Ardennes waren (ab 1940) die angewandte Kernphysik (u. a. Duoplasmatron 1948, Entwicklung magnetischer Isotopentrenner) und seit 1955 die medizinische Technik. Seit 1965 führte er Forschungen zur Krebsbehandlung und Zellregulation durch (Sauerstoff-Mehrschritt-Therapie, Oxidationstherapie und kombinierte Krebs-Mehrschritt-Therapie); war Leiter des 1991 gegründeten »Von Ardenne-Instituts für Angewandte Medizin. Forschung GmbH«.
 
Werk: Autobiographie: Ein glückliches Leben für Technik und Forschung (1972; erweiterte Neuausgabe unter dem Titel Die Erinnerungen 1990).

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Ardenne — ist der Familienname folgender Personen: Agnes van Ardenne (* 1950), niederländische Politikerin Armand Léon von Ardenne (1848–1919), preußischer Generalleutnant Elisabeth von Ardenne (1853–1952), Vorbild für Fontanes Effi Briest, Gattin des… …   Deutsch Wikipedia

  • Ardenne — (l ) ou Ardennes (les) région naturelle (dont le nom celte signifie les chênes ) qui couvre le S. E. de la Belgique, la moitié N. du Luxembourg et le N. du département français des Ardennes. Le massif hercynien du primaire (grès et schistes) a… …   Encyclopédie Universelle

  • ardenne — ARDENNE, La forest d Ardenne, Arduenna sylua …   Thresor de la langue françoyse

  • Ardenne — 50° 30′ 06″ N 6° 05′ 35″ E / 50.5017, 6.09306 …   Wikipédia en Français

  • Ardenne — nf hauteur boisée …   Glossaire des noms topographiques en France

  • Ardenne: Erfinder, Physiker und Krebsforscher —   Der deutsche Erfinder, Physiker und Krebsforscher Manfred von Ardenne kann als eine der schillerndsten Figuren der deutschen Forschungswelt gelten: Der 1907 in Hamburg geborene junge Mann brach nach kurzer Zeit sein Studium ab, machte wichtige… …   Universal-Lexikon

  • Ardenne Abbey — Ardenne Abbey, or l Abbaye d Ardenne , is the site of a Premonstratensian monastery in Saint Germain la Blanche Herbe, near Caen, France containing a chapel built in 1121 and other medieval buildings.The Abbey was used as an observation post by… …   Wikipedia

  • Ardenne (Rivière) — Pour les articles homonymes, voir Ardennes. Ardenne Caractéristiques Longueu …   Wikipédia en Français

  • Ardenne (riviere) — Ardenne (rivière) Pour les articles homonymes, voir Ardennes. Ardenne Caractéristiques Longueu …   Wikipédia en Français

  • Ardenne-Institut — Forschungsinstitut Manfred von Ardenne (Zeppelinstraße 7) Das Forschungsinstitut Manfred von Ardenne, auch als Manfred von Ardenne Institut oder kurz als Ardenne Institut bezeichnet, war eine von 1955 bis 1990 bestehende Forschungseinrichtung mit …   Deutsch Wikipedia